akustik+ furniture

akustik+ furniture
Auch Möbelkomponenten können in das raumakustische Gesamtkonzept neu zu planender oder bestehender Räume einbezogen werden. Wenn gestalterische oder bauphysikalische Kriterien die Umsetzung klassischer Wand- und Deckenverkleidungen erschweren, bieten akustisch wirksame Möbelfronten oder -rückwände zusätzliche Möglichkeiten, um schallabsorbierende Flächen einzuplanen. Hierfür stehen eine Vielzahl von Trägermaterialien, Oberflächen, Perforationen und Schlitzungen zur Auswahl.
Zur Verbesserung der Raumakustik in bestehenden Räumen ist es auch möglich, vorhandene Türen oder Rückwände durch akustisch wirksame Möbelkomponenten zu ersetzen.