Zum Hauptinhalt springen

Produkt
Akustik-Ribs
slimline 32/3
Hamilton oak

Jahr
2021 (Fertigstellung)

Ort
Vilnius| Litauen

Architekt
Cloud Architektai

Bauherr
NARESTA

Kunde
UAB "LT INTERIOR"

Foto
Leonas Garbačauskas

Download 
Referenzdatenblatt

Das LVOVO Business Center ist ein Bauprojekt, welches nicht nur den aktuellen, sondern auch den zukünftigen Standards moderner Arbeitswelten entspricht. Mitten im Geschäftsviertel von Vilnius liegt das imposante Gebäude mit bester Verkehrsanbindung im Dunstkreis der National Gallery of Art. Wichtige Unternehmen und Kreditinstitute aus dem In- und Ausland haben ihren Firmensitz in direkter Nachbarschaft. Der Entwurf zu dem modernen Gebäude stammt von dem renommierten Architekturbüro CLOUD, welches bereits eine Vielzahl von Gebäuden in der unmittelbaren Nähe umgesetzt hat.

Auf einer Gesamtfläche von rund 23.000 m² befinden sich Einzel- und Gemeinschaftsbüros, Konferenz- und Meetingräume in verschiedene Größen, ein Atrium (Kapazität für über 400 Personen), ein Restaurant mit Großküche, Entspannungs- und Ruhezonen sowie weitere praktische Features (Paketservice, Tiefgarage, Ladestationen für Elektroautos, 24h-Rezeption, etc.). Die Mieter sind meist Klein- und Großunternehmen aus dem ganzen Land. Ein modernes Engineering-System bietet umfassenden Komfort. Dabei sind die technischen Lösungen im Gebäude dahingehend optimiert die CO2-Emissionen so niedrig wie nur möglich zu halten. Das BREEAM-Zertifikat für das Gebäude der Energieklasse A+ unterstreicht den umweltfreundlichen und nachhaltigen Gedanken, welcher hinter der Bauplanung steht.

Die inneren Gebäudebereiche sind so gestaltet, dass sie funktionale und ergonomische Anforderungen optimal erfüllen. Hohe Decken zwischen 2.8 m – 4.0 m bieten Freiraum und revisionsfähige Böden ermöglichen es die Arbeitsräume, mit der entsprechenden technischen Infrastruktur, je nach Bedarf des Mieters, anzupassen. Generell wurde auf die Flexibilität und den Komfort der Arbeitsräume sehr viel Wert gelegt. Messgeräte sorgen automatisch für ein optimales Raumklima. Das maximal mögliche Fenster-zu-Wand-Verhältnis lässt genügend Tageslist in das Gebäudeinnere. Zwischen Workstation und natürlicher Lichtquelle liegen maximal 5m.  
    
Arbeitskomfort wird auch durch die doppelwandige Glasfassade gewährleistet. Diese ist mit automatischen Außenjalousien, einem integriertem Schalldämmsystem gegen städtischen Lärm sowie optimaler Wärmeleitfähigkeit und eine natürliche Hinterlüftung ausgestattet.

Vom Erdgeschoss mit dem offenen Eingangsbereich zieht sich das imposante Atrium des LVOVO Business Center bis in den 8.Stock in über 30 m Höhe. Ein Treppenaufgang markiert das verbindende Element. An den Stirnseiten bieten Glaselemente einen großzügigen Blick. Akustik-Ribs ergänzen das moderne Design und verlaufen, vertikal und horizontal abwechselnd montiert, bis unter das Dach. Trotz der beeindruckenden Höhe und der großflächigen Verwendung von Glas, sorgen die Elemente für eine angenehme Raumakustik.
Für die Konferenzräume und das Restaurant wurden slimline Paneele gewählt. Das hochwertige Dekor (Hamilton Oak) kommt speziell auf dem schwarzen MDF-Träger sehr gut zur Geltung und setzt optische Akzente.    

Mehr Infos zum Projekt?

Ihr Ansprechpartner

Felix Lölke
Marketing Manager 

f.loelke(at)akustik-plus.com
+49 (0) 8031 700 9901
 

Andere Projekte

Glucksman Library

Für eine optimale Raumakustik sorgt unser beliebtes slimline-System. In der Schlitzung 16/3 wurden…

Philipp-Reis Schule

Mehr als 1.000 m² Wandverkleidung furniert mit Echtholzoberfläche in Eiche

Kulturzentrum Ischgl

Im Kulturzentrum verbindet sich das Urige mit dem Modernen Ischgl.

Futurium

Die unterschiedliche Perforation und Konfektionierung der Elemente stellt sich dem Besucher modern…

Konzerthalle Andermatt

akustikplus hat für dieses einzigartige Projekt über 1.000 m² Akustikpaneele als Sonderanfertigung…

École Privée Sainte-Anne II

Im luxemburgischen Ettelbruck sollte die Kantine der École Privée Sainte-Anne erweitert werden.